Aktuelles

MICHAEL HIRTE gastierte am 12. April in der Kreuzkirche Spremberg

Veröffentlicht vor 5 Jahren am 13. April 2015.

Der im Jahr 1964 in Spremberg geborene und in weiten Teilen Europas bekannte Mundharmonika-Spieler MICHAEL HIRTE gastierte am 12. April mit seiner Live-Band in der Kreuzkirche Spremberg. Das Konzert war bereits seit mehreren Monaten ausverkauft.

Etwa 450 Besucher erlebten ein über zweistündiges abwechslungsreiches musikalisches Programm, in dem Michael Hirte zum Anfang berichtete, wie er zum Glauben an Gott kam und sich im Jahr 2000 taufen ließ.


Die Musik von Michael Hirte ist der wunderschön-vertonte Beweis, dass es „jeder schaffen kann“: Nach einer langen, schwierigen Lebensphase war er 2008 schlagartig zum „Supertalent“ erkoren worden – und hat seither als „Mann mit der Mundharmonika“ so viel Edelmetall abgeräumt, dass einem schwindelig werden könnte. Der schüchterne Mundharmonika-Virtuose versteht es wie kaum ein anderer, die Menschen mit seinen gefühlvollen Songs zu fesseln und zu begeistern, was auch daran liegt, dass er seine Bodenhaftung nicht verloren und seine Wurzeln nie vergessen hat: Hirte ist deshalb ein Ausnahmekünstler, weil er geerdet ist, in seiner Musik aber keinen Höhenflug auslässt und immer wieder zum Träumen anregt.