Aktuelles

Zeichen für Frieden und Toleranz in unserer Stadt

Veröffentlicht vor 4 Jahren am 17. Oktober 2015.

Am Samstag, den 17.10.2015 fand am Nachmittag eine Gebetsandacht unter dem Motto "Eine Stadt für Alle" statt. Auf Einladung der Bürgermeisterin Christine Herntier fanden sich zahlreiche Bürger aus Spremberg und Umgebung zusammen, um gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Gewalt zu setzen und für ein freundliches und friedliches Miteinander in unserer Stadt zu werben.


Zu Beginn läuteten als sichtbares Zeichen für alle Bürger in Spremberg 10 Minuten die Glocken. Anschließend richtete sich Frau Herntier an die Besucher der Andacht und ermutigte die Bürger die anstehenden Herausforderungen insbesondere in Fragen der Flüchtlingspolitik mutig, weltoffen und mit Blick auf den einzelnen hilfesuchenden Menschen gemeinsam anzugehen. Pfarrer Selchow unterstrich die Worte der Bürgermeisterin durch eine Andacht und anschließendes Gebet.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Richard Koal am Piano und dem Chor der Landeskirchlichen Gemeinschaft.

Herzlichen Dank auch noch einmal im Namen der Kreuzkirchengemeinde an alle, die sich an der Organisation und Umsetzung beteiligt haben!