Aktuelles

Kennen Sie...

Veröffentlicht vor 4 Wochen am 12. März 2020.

...den Flügel der Kreuzkirchengemeinde?

2020 ist Beethoven-Jahr, denn der bekannte Pianist und Komponist Ludwig van Beethoven hätte in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag gefeiert – dies nehmen wir zum Anlass, um einen besonderen, vielleicht etwas unscheinbaren, Schatz unserer Gemeinde vorzustellen:
Im Saal des Gemeindehauses, der ehemals wendischen Kirche, steht neben der SauerOrgel auch ein Flügel.
„Versteckt“ hinter einer Säule fällt er vielleicht erst auf den zweiten Blick auf. Dieser Flügel ist ein Werk aus dem Hause Ibach, einem deutschen Traditionsunternehmen aus Wuppertal, das seit über 225 Jahren Bestand hat. In mittlerweile 7. Generation ist der Betrieb noch heute in Familienhand. 1794 gegründet, wurden durch die Familie Ibach Orgeln und Flügel und ab dem 20. Jahrhundert auch Klaviere gebaut. Eine enge Freundschaft verband die Familie mit dem Komponisten Richard Strauss und ihr Flügel Nr. 7000 wurde für Richard Wagner angefertigt.
Der Flügel im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde hat die Nummer 79526, stammt aus der Zeit um 1918 und blickt somit selbst auf eine mittlerweile über einhundertjährige Geschichte zurück.