Aktuelles

Spremberger Bläserchor weilte im „Paradies“

Veröffentlicht vor 4 Wochen am 02. November 2021.

Vom 22. bis 24. Oktober führte eine Wochenendausfahrt des Spremberger Bläserchores nach Jena. Eingeladen und organisiert hatte den dreitägigen Aufenthalt der Spremberger Tuba-Bläser Immanuel Adam, der nach seinem Studium an der Friedrich-Schiller-Universität weiter in Jena tätig ist. Im Paradies-Park an der Saale gab der Bläserchor beim Restaurant „Salü“ – Genuss am Fluss ein etwa einstündiges Konzert und erfreute die Gäste und vorbeikommende Besucher. Während eines kleinen Stadtrundganges informierte Immanuel Adam die angereisten Mitglieder des Bläserchores über geschichtliche Daten und die markantesten Sehenswürdigkeiten der Universitätsstadt. Am zweiten Tag des Aufenthalts unternahmen die Spremberger eine etwa 15 Kilometer weite Wanderung vom Ortsteil Zwätzen zum Ausflugsrestaurant Papiermühle entlang der sich um Jena befindlichen Berge mit einer Zwischenstation am Aussichtsturm Landgrafen. Vor der Rückreise am Sonntag besuchten die Bläserchormitglieder den Gottesdienst in der Stadtkirche St. Michael. Der Bläserchor bedankt sich beim Gemeindekirchenrat der Kreuzkirchengemeinde für die finanzielle Unterstützung zur Durchführung des Bläserwochenendes.

(Foto und Text: Alexander Adam (Bläserchormitglied und Gemeindekirchenratsvorsitzender der Kreuzkirche)