Aktuelles

Reformatiosfest 2021

Veröffentlicht vor 4 Wochen am 06. November 2021.

Reformation = Veränderung

Manches war 2021 anders, als in den bisherigen Jahren: Es gab zwei Gottesdienste, alle Besucher:innen mussten sich anmelden und gesessen wurde mit Abstand.

Reformation = Freiheit

Wir hatten die Freiheit, Gottesdienst in Gemeinschaft zu feiern. Mit Liedern der Projektband und des Bläserchores konnten wir Gott loben oder einfach nur still Melodien und Texte genießen. Frei sprachen die Konfis und die Junge Gemeinde im Anspiel über die Möglichkeit, dass jeder eine Bibel lesen kann, in seiner Sprache und was Luther damit zu tun hatte. Frei und ohne Druck hörten wir die Predigt von Pfr. Selchow zur Seligpreisung. Und im Anschluss hatten wir die Freiheit, gemütlich am Lagerfeuer ein Stockbrot zu backen und Kinderpunsch zu trinken oder an den Stationen unsere Meinung festzuhalten und weiterzudenken.

Die großen Kinder erlebten im Gemeindehaus beim Kinderprogramm viel Freiheit beim Drachenbau. Und die kleinen hörten die Geschichte vom Martin mit Angst zum Mut erzählt mit Orph-Instrumenten. Anschließend gab es Spiele, Burglicht-Basteln und Bewegungslieder.

Reformation = Erneuerung

Gestärkt und ermutigt durch alles Gehörte, wertvolle Begegnungen und gute Gespräche gehen wir in die kommende Zeit unter dem Segen unseres großen Gottes.

Ein besonderer Dank gilt dem Stadtgottesdienst-Team für die kreativen Ideen und die Vorbereitung sowie Durchführung des Reformationstages.

DK

Fotos: Stephanie Nerlich