Konfirmanden

Konfirmandenunterricht ist eine einzigartige Gelegenheit, die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenzulernen.
Jedes Jahr nach den großen Ferien beginnt der Unterricht für eine neue Gruppe von Konfirmanden. Hier kommen Jugendliche aus ganz Spremberg und Graustein/Groß-Luja zusammen, um für knapp zwei Jahre gemeinsam zu lernen.

Themen sind z.B. „Die Bibel“, „Der Gottesdienst“, „Die 10 Gebote“ oder „Das Kirchenjahr“. Spiel, Spaß und Diskussionen kommen auch nicht zu kurz.
Um mit dem Konfirmandenunterricht zu beginnen, solltest Du mindestens in der siebenten Klasse sein. Du brauchst nicht getauft zu sein, wenn Du mit dem Konfirmandenunterricht anfängst, aber bevor Du am Ende konfirmiert wirst, musst Du Dich taufen lassen.

Zum Konfirmandenunterricht gehören neben dem wöchentlichen Unterricht von jeweils einer Stunde

  • Konfi-Tage, um komplexere Themen zu behandeln
  • mindestens zwei Konfi-Rüsten (jeweils ein Wochenende)
  • der regelmäßige Besuch des Gottesdienstes (mindestens 30mal)

Am Ende des Konfirmandenunterrichts steht – nach einer Prüfung und einem Gottesdienst, bei dem die Konfirmanden sich der Gemeinde vorstellen – die Konfirmation, mit der die Jugendlichen als nun voll verantwortliche, mündige Christen anerkannt werden.

Konfirmandenunterricht

Der Unterricht findet im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde Kirchplatz 5 statt.

7. Klasse: Dienstag, 16.00 - 17.00 Uhr
8. Klasse: Dienstag, 17.00 - 18.00 Uhr

Während der Ferien in Brandenburg und Sachsen findet kein Unterricht statt.