Aktuelles

Fasten- bzw. Osterkrippe auf dem Jessener Altar

Veröffentlicht vor 3 Jahren am 18. März 2017.

Ab Gründonnerstag ist auf dem Jessener Altar die Fasten- bzw. Osterkrippe mit den Leidensstationen Jesu zu sehen. Es handelt sich um eine Darstellung des religiösen Buchillustrators Philipp Schumacher aus der Zeit um 1900. Im alpenländischen Raum ist das Aufstellen von Jahreskrippen in Kirchen üblich. Themen der Bibel werden jeweils passend zum Kirchenjahr figürlich dargestellt. Entstanden ist diese Tradition in der Barockzeit. Am bekanntesten wurden die Weihnachtskrippen.


Eröffnung der Reformationsausstellung im Museum

Veröffentlicht vor 3 Jahren am 18. März 2017.

Am Sonntag, 9. April 2017, wird um 14.00 Uhr im Niederlausitzer Heidemuseum im Schloss die Ausstellung „Regionale Zeugnisse im Jahrhundert der Reformation“ eröffnet. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Bläserchor der Kreuzkirchengemeinde. Gezeigt werden auch zahlreiche Gegenstände aus der Kreuzkirche, so z. B. die beiden Bilder aus dem Jahr 1630 mit dem Reformator Martin Luther und seinem besten Freund und Mitarbeiter Philipp Melanchthon. Die Ausstellung im Museum kann bis zum 2. Juli 2017 besichtigt werden.


Verabschiedung von Kreiskantor Hermann Hulman

Veröffentlicht vor 3 Jahren am 27. Januar 2017.

Kreiskantor Hermann Hulman wurde am 22.01.2017 feierlich in einem gemeinsamen Gottesdienst von Superintendent Michael Moogk verabschiedet.
Pfarrerin Astrid Schlüter freute sich mit den Worten: "Das sprengt ja heute die Besucherzahl der Weihnachtschristvesper" ;-)
Danach gab es bei einem kleinen Imbis und gemütlichem Kaffeetrinken im Gemeindesaal der Kreuzkirche viele Grußworte und Dankesreden aus verschiedenen Kirchengemeinden.

Fotos: Frau Laatz/Hornow

<Hier geht es zu dem Artikel der Lausitzer Rundschau>


Ökumenische Bibelwoche

Veröffentlicht vor 3 Jahren am 27. Januar 2017.

Die diesjährige Bibelwoche steht unter der Frage „Bist du es?“, der Frage nach dem Messias.

Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch die Texte des Matthäusevangeliums: Neugeborenes Kind in Bethlehem – bist du der König, der uns Frieden bringt, oder sollen wir auf einen andern warten? Kämpfer für die Armen und die Übersehenen – bist du der von Gott Gesandte oder bist du nur ein Träumer? Vertrauter, der uns in der Not allein lässt und dann plötzlich doch wieder auftaucht – bist du „Gott mit uns“ oder bist du bloß ein Gedankengespenst? Mann am Kreuz, Mann vor dem leeren Grab – kannst du wirklich Gott sein? Bist du es, Jesus: Gott mit uns, die Erfüllung unserer Sehnsüchte und Wünsche und Hoffnungen? Bist du heute der, der bei mir ist? Bist du es, der mir im Alltag begegnet, in meinen Fragen, Hoffnungen und Zweifeln? In den Stürmen meines Lebens? Bist du es?

Die Bibelwoche beginnt mit dem Gemeinsamen Gottesdienst am 5. Februar in der Kreuzkirche um 9.30 Uhr mit Prediger Heydrich. An fünf Abenden werden wir uns dann jeweils um 19.00 Uhr mit dem Matthäusevangelium beschäftigen und dort nach Antworten suchen:

Es sind keine Veranstaltungen für die nächste Zeit vorhanden.


Hollandkreis

Veröffentlicht vor 3 Jahren am 27. Januar 2017.

In diesem Jahr 2017 sind wir die Gastgeber für unsere Partnergemeinde, der Bethlehemkirche aus Hilversum. Sie werden vom 6. bis 9. Oktober bei uns in Spremberg sein. Es sind nunmehr 28 Jahre, dass diese Partnerschaft besteht. Aus diesem Grund wollen wir das gemeinsam Erlebte dokumentieren.

Wir, der Hollandkreis, bitten alle Gemeindemitglieder der Kreuz- und Auferstehungsgemeinde, Fotos, Anekdoten und gemeinsame Erlebnisse zu dokumentieren und den Mitgliedern des Hollandkreises zu übergeben.

Ansprechpartnerin des Hollandkreises ist Frau Dr. Heine. Jetzt schon vielen Dank für die Unterstützung. Wir werden regelmäßig über den Stand der Vorbereitungen berichten.