Aktuelles

Kennen Sie...

Veröffentlicht vor 3 Monaten am 12. März 2020.

...den Flügel der Kreuzkirchengemeinde?

2020 ist Beethoven-Jahr, denn der bekannte Pianist und Komponist Ludwig van Beethoven hätte in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag gefeiert – dies nehmen wir zum Anlass, um einen besonderen, vielleicht etwas unscheinbaren, Schatz unserer Gemeinde vorzustellen:
Im Saal des Gemeindehauses, der ehemals wendischen Kirche, steht neben der SauerOrgel auch ein Flügel.
„Versteckt“ hinter einer Säule fällt er vielleicht erst auf den zweiten Blick auf. Dieser Flügel ist ein Werk aus dem Hause Ibach, einem deutschen Traditionsunternehmen aus Wuppertal, das seit über 225 Jahren Bestand hat. In mittlerweile 7. Generation ist der Betrieb noch heute in Familienhand. 1794 gegründet, wurden durch die Familie Ibach Orgeln und Flügel und ab dem 20. Jahrhundert auch Klaviere gebaut. Eine enge Freundschaft verband die Familie mit dem Komponisten Richard Strauss und ihr Flügel Nr. 7000 wurde für Richard Wagner angefertigt.
Der Flügel im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde hat die Nummer 79526, stammt aus der Zeit um 1918 und blickt somit selbst auf eine mittlerweile über einhundertjährige Geschichte zurück.


Besetzung der Pfarrstellen

Veröffentlicht vor 3 Monaten am 12. März 2020.

Am 16. Mai starten zwei Pfarrerinnen und ein Pfarrer gemeinsam ihren Entsendungsdienst in der Kreuzkirchengemeinde und in der Michaelkirchengemeinde.
Elisabeth Schulze, Jette Förster und Lukas Pellio werden im Rahmen eines „Team-Pfarramtes“ für alle Belange der beiden Spremberger Kirchengemeinden zuständig sein.
Im Gottesdienst zum 3. Bezirksposaunentag am 7. Juni um 9.30 Uhr in der Kreuzkirche werden die Entsendungspfarrer/innen von Superintendent Georg Thimme offziell vorgestellt und eingesegnet. Auch vorher werden sie den einen oder anderen Gottesdienst in den beiden Gemeinden bereits halten. In einem der nächsten Nachrichtenblätter werden sich die drei Entsendungspfarrer/innen etwas ausführlicher und persönlich vorstellen.


Passionsandachten

Veröffentlicht vor 3 Monaten am 12. März 2020.

Die Zeit vor Ostern lädt uns zur Besinnung und zum Gedenken ein.
Wir bereiten uns während der Passionszeit auf die Kreuzigung und die Auferstehung Jesu vor.
Wir laden herzlich ein, den Alltag für eine Weile ruhen zu lassen und jeweils mittwochs um 19.00 Uhr bei den Passionsandachten dabei zu sein.
Termine: 01.04. / 08.04.
Treffpunkt ist die Taufkapelle der Kreuzkirche.


Musik zur Sterbestunde Jesu

Veröffentlicht vor 3 Monaten am 12. März 2020.

Am Karfreitag, den 10. April, laden wir herzlich zu Musik und Andacht anlässlich der Sterbestunde Jesu um 15.00 Uhr in die Kreuzkirche ein.
Gestaltet wird das Programm durch die Posaunenchöre der Landeskirchlichen Gemeinschaft Spremberg und der Kreuzkirchengemeinde, sowie Prediger Andreas Heydrich und Pfarrer Wolfgang Selchow.


Verkündigung der Osterbotschaft

Veröffentlicht vor 3 Monaten am 12. März 2020.

Der diesjährige Ostersonntag, 12. April, beginnt für den Bläserchor der Kreuzkirchengemeinde Spremberg traditionell mit der musikalischen Verkündung der Osterbotschaft von der Auferstehung Jesu.
Nach dem gemeinsamen Spielen einiger Oster-Choräle um 6.30 Uhr auf dem Spremberger Kirchplatz sind die Musiker wieder in einigen Ortsteilen der Stadt sowie in der Umgebung unterwegs, um die Osterbotschaft musikalisch weiterzutragen.
Erste Station ist Graustein, es folgen Schönheide, Lieskau, Reuthen und Türkendorf.
Um 14.00 Uhr unterstützen die Bläser die musikalische Umrahmung beim Familien-Gottesdienst in der Kreuzkirche.