Aktuelles

Konzert mit Joao Segurado

Veröffentlicht vor 15 Monaten am 16. Juli 2020.

Lauschen Sie den Klängen der Spremberger Kreuzkirchenorgel, die durch die Finger des Konzertorganisten Joao Segurado zum Klingen gebracht werden.

Seien Sie herzlich eingeladen am 23. August um 17.00 Uhr in die Kreuzkirche.
Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen zum Musiker:

João Segurado wurde 1984 in Portugal geboren. Er studierte Orgel und Improvisation an der Escola Superior de Música de Lisboa bei António Esteireiro, wo er 2007 graduierte. Er führte sein Studium bei Hans-Ola Ericsson in Schweden an der Hochschule für Musik in Piteå fort und absolvierte seinen Master in Musical Performance. 2010 promovierte er an der Fakultät der Bildenden, Angewandten und Darstellenden Künste in Göteborg, 2013 verbrachte er ein Semester als Gastdoktorand an der Universität McGill in Montreal. Ihm wurde 2015 von der Universität Göteborg der Ph.D. in Fine Arts in Musical Performance and Interpretation verliehen. João Segurado konzertiert solistisch als auch kammermusikalisch in Europa und Kanada. 2007 gewann er den ersten Preis und den Preis für Beste Interpretation in dem nationalen Orgelwettbewerb in Lissabon, er erreichte das Finale des Internationalen Orgelwettbewerbs in Herford 2008 sowie das Halbfinale des renommierten Canadian International Organ Competition (CIOC 2011). João Segurado wohnt derzeit in Deutschland und arbeitet als freiberuflicher Konzertorganist und Komponist. Er widmet viel Zeit dem Unterrichten und der Komposition, und steht in enger Zusammenarbeit mit anderen Musikern und Ensembles bei der Aufführung seiner eigenen Werke.


Gemeindefest Kreuz + Michael

Veröffentlicht vor 15 Monaten am 16. Juli 2020.

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Gemeindefest mit Kaffee und Kuchen, Spaß und Spiel, Zeit für Gespräche und einem Gottesdienst, bei dem die Christenlehreanfänger begrüßt werden.
Alle sind herzlich eingeladen.

Termin:
23. August 15:00 - 17:30 Uhr Michaelkirche


Kennen Sie...

Veröffentlicht vor 17 Monaten am 29. Mai 2020.

... DAS NEUE TEAM FÜR DIE PFARRÄMTER DER GEMEINDEN KREUZ, MICHAEL UND GROß LUJA-GRAUSTEIN

'2018. Ein Einkaufszentrum in Lutherstadt Wittenberg. Hier laufen sie sich zum ersten Mal über den Weg. Klar, sie haben sich auch in der Vorstellungsrunde im Predigerseminar gesehen, aber bei den vielen neuen Gesichtern kaum eine Information behalten. Im Einkaufszentrum steht ein großes Auto. Die drei lächeln sich an und steigen ein. Sie sind alle ungefähr 30 Jahre alt. Sie schließen die Türen und drehen das Radio voll auf. Sie sind aus ihren Vikariatsgemeinden in Thüringen und Berlin angereist, der letzten Etappe auf dem Weg ins Pfarramt. Die Musik erfüllt ihre Ohren. Ein Klassenfahrtsgefühl, aufregend und surreal. Sie haben in insgesamt zehn Städten in Deutschland, Japan, Holland und Tansania studiert. Ihnen schwirrt der Kopf. Was wird die Zukunft bringen? Die Musik bricht ab. Im Armaturenbrett blinkt die Anzeige für die leere Autobatterie. Lachend stürzen sie aus dem Wagen. In Halle an der Saale, Winningen an der Mosel und einem Dorf bei Dresden sind sie aufgewachsen. Jetzt stehen sie hier und ahnen nichts davon, dass sie einmal alle drei in Spremberg leben werden.


Neue Gesichter

Veröffentlicht vor 17 Monaten am 28. Mai 2020.

Gleich drei junge Pfarrer für Spremberg

Nach langen Vakanzen besetzen Elisabeth Schulze, Jette Förster und Lukas Pellio Sprembergs Pfarrstellen neu. Coronabedingt war der Abschied von Berlin leise, und die Kleinstadt überrascht sie.

Näheres erfahren Sie auch hier in diesem LR-Online-Artikel:

3 neue Gesichter LR - Online - Artikel


Weltgebetstag der Frauen

Veröffentlicht vor 17 Monaten am 15. Mai 2020.

Der diesjährige Weltgebetstag der Frauen fand am 06.März, im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde statt.
Die Mitwirkenden brachten uns das Gastgeberland Simbabwe unter dem Motto „Steh auf und geh!“ näher.

Es wurde gesungen, aus Simbabwe berichtet und gebetet.

Zum Abschluss gab es typische Speisen aus dem Gastgeberland, zubereitet von vielen fleißigen Helfern und ein gemütliches Zusammensitzen.

Ein herzliches Dankeschön an alle die geholfen haben, den Abend zu gestallten.