Aktuelles

Kindern Zukunft schenken

Veröffentlicht vor 9 Monaten am 25. Oktober 2020.

Kindern Zukunft schenken 62. Aktion von Brot für die Welt Für viele Kinder ist in diesem Jahr die Zukunft unsicher geworden – für die Kinder hier, vor allem aber für die Kinder in vielen Ländern des Südens. Sie leiden besonders unter den indirekten Folgen der Pandemie. Deshalb setzt Brot für die Welt dieses Jahr mit seiner Aktion unter dem Motto „Kindern Zukunft schenken“ ein Hoffnungszeichen für die Zukunft der Jüngsten. Brot für die Welt legt dabei einen Schwerpunkt auf die Arbeit der Partner, die sich besonders um die Situation von Kindern weltweit kümmern. Dafür kommen meist die Lebensumstände der ganzen Familie in den Blick. So werden zum Beispiel Eltern unterstützt, damit Kinder ohne Unterbrechung zur Schule gehen können und nicht zum Familieneinkommen beitragen müssen. Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Arbeit von Brot für die Welt und auf all jene Menschen, die Brot für die Welt mit seinen Projekten erreicht und unterstützt. Helfen Sie deshalb jetzt mit Ihrer Spende! Schenken Sie Kindern Zukunft und unterstützen Sie die Arbeit von Brot für die Welt! Spenden Sie online über www.brot-fuer-die-welt.de/ekbo-kollekte Vielen Dank!


Konfirmanden

Veröffentlicht vor 11 Monaten am 10. September 2020.

Konfi-Projekt

Ab September startet ein neues Konfi-Projekt mit vielen Konfis aus der ganzen Umgebung.

Wir treffen uns alle (7. & 8. Klassen) ein Mal monatlich an verschiedenen Orten samstags, 10.00 – 18.00 Uhr. Dann knöpfen wir uns ein Projekt vor, teilen ein Mittagessen und zum Abendbrot sind alle wieder zu Hause.

Am nächsten Sonntagmorgen gestalten wir gemeinsam den Gottesdienst – und zwar zeitgleich einen in der Stadt und einen auf dem Dorf. Wer noch mitmachen will oder mehr über das Konfi-Projekt erfahren möchte, kann sich gern bei uns melden!

Eure Pfarrer*innen

Sa., 5. September, Klein Döbbern, Martin-Luther-King-HausAuf Los geht’s los!, ab 16.00 Uhr Elternabend & Grillen Sa., 24. Oktober, Spremberg, Gemeindehaus St. MichaelBeten ist wie... Sa., 14. November, Cottbus, Unterwegs: „Father forgive“


Musical

Veröffentlicht vor 12 Monaten am 16. Juli 2020.

Am 8. August laden wir Sie herzlich ein, sich mit den Kindern und Jugendlichen aus dem Raum Döbern auf eine musikalische Zeitreise zu begeben:
Lauschen Sie dem Kinder-Musical „Maria“ um 15.00 Uhr in der Kreuzkirche.
Der Eintritt ist frei.


Konzert mit Star-Tenor

Veröffentlicht vor 12 Monaten am 16. Juli 2020.

Das ursprünglich am 10. Mai geplante Konzert mit dem bekannten Solo-Tenor Björn Casapietra findet am 16. August um 18.30 Uhr in der Kreuzkirche statt.

Karten für das Konzert werden zeitnah über Eventim, die Touristinformation der Stadt Spremberg und im Büro der Kreuzkirchengemeinde zu den bekannten Öffnungszeiten verkauft.
Eintrittspreis: 33,00€

Nähere Informationen zum Musiker:

Björn Casapietra - Tenor
Björn Casapietra

Peter Forster - Piano


Konzert mit Joao Segurado

Veröffentlicht vor 12 Monaten am 16. Juli 2020.

Lauschen Sie den Klängen der Spremberger Kreuzkirchenorgel, die durch die Finger des Konzertorganisten Joao Segurado zum Klingen gebracht werden.

Seien Sie herzlich eingeladen am 23. August um 17.00 Uhr in die Kreuzkirche.
Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen zum Musiker:

João Segurado wurde 1984 in Portugal geboren. Er studierte Orgel und Improvisation an der Escola Superior de Música de Lisboa bei António Esteireiro, wo er 2007 graduierte. Er führte sein Studium bei Hans-Ola Ericsson in Schweden an der Hochschule für Musik in Piteå fort und absolvierte seinen Master in Musical Performance. 2010 promovierte er an der Fakultät der Bildenden, Angewandten und Darstellenden Künste in Göteborg, 2013 verbrachte er ein Semester als Gastdoktorand an der Universität McGill in Montreal. Ihm wurde 2015 von der Universität Göteborg der Ph.D. in Fine Arts in Musical Performance and Interpretation verliehen. João Segurado konzertiert solistisch als auch kammermusikalisch in Europa und Kanada. 2007 gewann er den ersten Preis und den Preis für Beste Interpretation in dem nationalen Orgelwettbewerb in Lissabon, er erreichte das Finale des Internationalen Orgelwettbewerbs in Herford 2008 sowie das Halbfinale des renommierten Canadian International Organ Competition (CIOC 2011). João Segurado wohnt derzeit in Deutschland und arbeitet als freiberuflicher Konzertorganist und Komponist. Er widmet viel Zeit dem Unterrichten und der Komposition, und steht in enger Zusammenarbeit mit anderen Musikern und Ensembles bei der Aufführung seiner eigenen Werke.